SKOPOS VIEW Vergleichsstudie 2021

 „Mitarbeiterführung in Zeiten der Krise“

Hürth, 25. März 2021 – Die Mitarbeiterbefragungsexperten von SKOPOS VIEW veröffentlichen die Ergebnisse ihrer aktuellen Vergleichsstudie zur Mitarbeiterführung in Zeiten der Krise. Bereits zum dritten Mal haben sie die Studie durchgeführt. Die erste Erhebung fand während der Wirtschaftskrise 2008/09 statt, die zweite im vergangenen Jahr nach dem ersten Corona-Lockdown und jetzt wurde sie wiederholt.

Ein erstes Ergebnis: Einige Themen haben sich deutlich verändert

Es gibt keinen klaren Trend über alle Themen hinweg, aber ein paar spannende Verschiebungen. Insbesondere das Betriebsklima wird als „kälter“ empfunden. Da zum Beispiel persönliche Meetings kaum möglich sind, ist dieses Ergebnis nachvollziehbar. Die Arbeit dient den meisten Menschen nicht nur zur Sicherung ihrer Existenz, sondern ist ein wichtiger Teil ihres sozialen Lebens. Gerade in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Lockdowns, in denen man zum Nichtstun verdammt ist, kann Arbeit wichtige psychologische Funktionen erfüllen. Sie gibt eine feste Zeitstruktur, (virtuelle) soziale Kontakte und das gemeinsame Arbeiten an einem Ziel. Ein Ergebnis der Studie zeigt: Es sind nicht die Abläufe, die Effizienz oder die Arbeit an sich, sondern die fehlende persönliche Komponente im Arbeitsleben, die sich über die Dauer der Krise verschlechtert hat. Hier gilt es anzusetzen, um Motivation und Wohlbefinden der Mitarbeiter zu erhalten.
Die kompletten Ergebnisse stehen ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung:

Über SKOPOS VIEW

Wir sind die Experten für jegliche Formen von Mitarbeiterbefragungen. Mit unseren Full-Service-Lösungen versetzen wir Unternehmen erfolgreich in die Lage, Arbeitsbeziehungen zu optimieren und interne Strukturen und Abläufe zu verbessern. Wir setzen auf individuelle Befragungslösungen für die spezifischen Herausforderungen unserer Kunden. Gemeinsam finden wir heraus, wo Befragungsergebnisse einen echten Erkenntnisgewinn schaffen. Mit Fokus auf die wichtigsten Stellhebel leiten wir Maßnahmen ab, die Unternehmen in Sachen Mitarbeiterzufriedenheit, Verbundenheit und Engagement weiterbringen.

Pressekontakt
Annette Dieckmann
SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG
Hans-Böckler-Straße 163 | 50354 Hürth
Phone +49 (0) 2233 9988-105
Mobile +49 (0) 1520 319 75 86
annette.dieckmann@skopos.de
www.skopos.de

Für Ihre Anfrage hier klicken. Oder direkt anrufen: