In einem Artikel auf computerwoche.de kommt u.a. SKOPOS Mitarbeiter Dr. Olaf Wenzel zu Wort.

Aus dem Exzerpt:
Beim Wissenserwerb über eigene Kunden und Interessenten haben Unternehmen längst noch nicht alle Register gezogen. Die Möglichkeiten automatisierter, IT-gestützter Online-Befragungen etablieren sich derzeit in den Köpfen – standardisierte Tools im Rahmen von CRM-Lösungen sind allerdings noch rar. Immer im Fokus bei der hausgemachten Marktforschung ist der Respekt für die Grenzen des Kundenerforschens.

Den vollständigen Artikel können Sie unter diesem Link abrufen: Wie zufrieden sind die Kunden?