Am 26. und 27. Oktober 2011 findet in München die Fachmesse für Marktforschung statt.

 

SKOPOS Strategic Research präsentiert Ihnen dort neue Forschungsergebnisse und Tools aus den Bereichen Kommunikationsforschung, Produktforschung, Kunden- und Organisationsforschung.

 

In diesem Jahr veranstalten wir am Stand ein kurzweiliges Mafo-Dalli-Klick. Als Hauptgewinn winkt ein
In-house Workshop nach Wahl zu den Themen Kommunikations- oder Produktforschung, Mitarbeiterbefragungen oder Mystery Research. Die Plätze 2 und 3 gewinnen jeweils einen Apple iPod.

 

Natürlich möchten wir auch im Rahmen von zwei spannenden Workshops die Gelegenheit zu interessanten Diskussionen im Plenum und am SKOPOS-Stand Nr. 148 bieten.

 

SKOPOS Workshop E-Mobilität aus Verbrauchersicht
Mittwoch, 26.10.2011, 15.45-16.30, Raum 5

Was Kunden wissen, glauben zu wissen und befürchten. Und was das für die Hersteller bedeutet.

 

Das Thema „Elektromobilität“ ist in aller Munde. Doch die Skepsis und die Grundprobleme bleiben: Wie lange hält die Batterie? Wo lade ich auf? Wie lange dauert das? Und warum soll ich 40.000 EUR für ein Auto ausgeben, das nur 150 km weit fahren kann? Die Ergebnisse mehrerer internationaler SKOPOS- Eigenstudien belegen: Für die Verbraucher sind aktuell keine Lösungen dieser bekannten Probleme in Sicht. Was sollten Hersteller unternehmen, damit Elektromobilität keine Randerscheinung bleibt?

Präsentiert von Torsten Bischoffstrate, Research Director SKOPOS

 

SKOPOS Workshop How to Switch CATI!
Donnerstag, 27.10.2011, 15.45-16.30, Raum 6

Chancen und Risiken bei der Umstellung eines Trackings von CATI auf Online-Access-Panel-Interviews

 

Die Bereitschaft der Bevölkerung an telefonischen Befragungen teilzunehmen sinkt seit Jahren. Gleichzeitig etablieren sich Online-Befragungen immer stärker. Eine Reihe von Unternehmen denkt nun über einen Methodenwechsel – auch bei langfristig angelegten Trackings und Monitorings – nach. Eine Vergleichsstudie, bei der beide Erhebungsmethoden parallel und mit identischem Erhebungsinstrument angewendet wurden, gibt Hinweise auf zu erwartende Verzerrungen und darauf, unter welchen Bedingungen eine Umstellung von CATI auf Online möglich ist.

Präsentiert von Melanie Hartmann, Senior Research Manager SKOPOS

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns!

Gerne begrüßen wir Sie aber auch spontan bei uns am Messestand 148.

 

Der Bereich Mystery Research wird von der Tochtergesellschaft SKOPOS NEXT abgedeckt:

Sie ist spezialisiert auf Touchpoint Evaluationen, d.h. auf die Messung und Optimierung der Kontaktqualität zwischen Unternehmen und Kunden. Dies umfasst nicht nur kanalübergreifende persönliche Kontakte, sondern auch Hardfacts (z.B. POS-Gestaltung) und Systeme (z.B. Homepage).

 

Die Datenerhebung erfolgt durch verdeckte Testkäufe (Mystery Shopping), Testanrufe (Mystery Calling) und Kundenbefragungen (telefonisch, online, face-to-face).

 

SKOPOS NEXT – die Point Of Sale Optimierer

www.skopos-next.de

Weitere Informationen zu Messe sowie die Möglichkeit der Registrierung für den kostenlosen Zugang zur Messe finden Sie auf der Website

http://www.research-results.com/messe/besucheranmeldung/besucheranmeldung.html

Hoffentlich bis nächste Woche in München!

Ihr SKOPOS Team